Übergabe der Unterschriften an den Bundestag am 25.11.2015

 

uebergabe

 

Dem Vorsitzenden des Bundestags-Verkehrsausschusses Martin Burkert (SPD) wurden in Berlin 13423 Unterschriften gegen den Ennertaufstieg übergeben. Jürgen Maier, Vorsitzender des Verein Lebenswerte Siebengebirgsregion und Susanne Gura, Vertreterin der Bürgerinitiativen „Ennertaufstieg: Nein!“ erläuterten die eindringliche Aufforderung der Unterzeichner an den Bundestag, den Ennertaufstieg NICHT in den Bundesverkehrswegeplan 2015 aufzunehmen. Damit wollen die Unterzeichner auch die Südtangente insgesamt und die entsprechende Salamitaktik, die sich längst abzeichnet, verhindern. Dieses umstrittene Projekt ist seit 5 Jahrzehnten in der Diskussion und wurde bereits 2003 aus dem derzeit geltenden Bundesverkehrswegeplan gestrichen. Entgegen dem Willen des Bonner Stadtrates und der Landesregierung NRW hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die Projekte erneut auf die Prüfliste gesetzt.

Zur Pressemitteilung

Medienecho:

27.11.2015 General-Anzeiger Bonn: Protest gegen Ennertaufstieg - Initiativen übergeben in Berlin Unterschriftenliste

Initiativen übergeben in Berlin Unterschriftenliste
Protest gegen Ennertaufstieg

Initiativen übergeben in Berlin Unterschriftenliste: Protest gegen Ennertaufstieg | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bad-honnef/protest-gegen-ennertaufstieg-article1772932.html#plx363985235

26.11.2015 Rhein-Sieg-Rundschau: Ennertaufstieg: Gegner übergeben Unterschriften in Berlin

26.11.2015 Rhein-Sieg-Anzeiger: Ennertaufstieg: Gegner übergeben Unterschriften in Berlin

25.11.2015 Schattenblick 13.000 Unterschriften gegen Ennertaufstieg dem Bundestag übergeben

 

 13.000 Bürger protestieren

helmue

Foto: Helmut Müller                    


Die Aktion konnte bei Openpetition online bis 30. September 2015 unterschrieben werden.

Weit mehr als die Hälfte der Unterschriften wurde handschriftlich geleistet. Viele Naherholungssuchende unterschrieben in Oberholtorf, dort lagen bei schönem Wetter Listen aus. Nicht nur Anwohner wandern in den von der Schnellstraße betroffenen Naherholungsgebieten, sondern auch Menschen aus ganz Bonn, aus dem Umland, und ihre Verwandten und Gäste aus Nah und Fern, denn die Bonner haben enge Kontakte nach Überall! 

In vielen Läden, bei Frisören, Schustern, Kiosken, Arztpraxen rechts und links des Rheins, in Bonn und im Rhein/Sieg-Kreis lagen Listen aus - die regionale Wirtschaft ist keineswegs einhellig FÜR die Südtangente. Viele Helfer sammelten in ihrer Nachbarschaft oder bei Open Air-Veranstaltungen.

Die handschriftlichen Listen wurden bei Openpetition hochgeladen und meist auch die Postleitzahlen registriet. So konnte gezählt und dokumentiert werden, woher die Unterzeichner kommen.

Das kann man weiterhin auf Openpetition nachlesen https://www.openpetition.de/petition/statistik/ennertaufstieg-nein#karten.

Die Menschen haben nicht nur unterschrieben. Über 1000 Unterzeichner haben sich die Mühe gemacht, Kommentare zu schreiben, die man weiterhin nachlesen kann.

 

Nun das Wichtigste, der

Text der Unterschriftenaktion 

 An die Abgeordneten im Verkehrsausschuss des Bundestags in Berlin

Ich sage NEIN zum Ennertaufstieg !
Unser Naherholungsgebiet darf nicht zerstört werden!

Fast 50 Jahre Streit in der Region – es reicht!

Alle in dieser Zeit erstellten Gutachten – insgesamt 13 - haben ergeben:
➢ Keine Umweltverträglichkeit,
➢ Keine spürbare Verkehrsentlastung.
Stattdessen: Lärm, Feinstaub, zerstörte Landschaft und Natur!

Wir fordern Sie hiermit eindringlich auf, den Ennertaufstieg (1326 im BVWP-Entwurf vom Sept.2014, rechtsrheinischer Teil der Südtangente) NICHT in den neuen Bundesverkehrswegeplan aufzunehmen.

 packenamtisch

 

 

Openpetiton verbreitet unsere Aktionen bundesweit

mehr

Openpetition hat eine Spende verdient

Die Petitionsplattform, die die Unterschriften und Kommentare kostenfrei gesammelt hat, verdient Unterstützung. Ohne sie hätten wir das nicht geschafft!

Mehr über Openpetition und Spendenkonto https://www.openpetition.de/content/about_us

 

Nach oben

 

Copyright © 2017 ennertaufstieg. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.